Brazil taught me to be a surrealist

 „Brazil taught me to be a surrealist“, betitelt Eva Asaad 2016 ihre 1987 entstandenen Fotos, nachdem sie diese fast 30 Jahre später zu neuen surrealen Bildern überarbeitet hat. Die Überlagerung der (meist) weiblichen Körper mit Samen von Waldreben erinnert an die surrealistische Praxis, organisches Material wie Fell oder Federn über Körper zu legen. Dieser Eingriff nimmt der Fotografie ihren dokumentarischen Impetus und führt das Zufällige und Assoziative als neue Kriterien ein. Die ursprüngliche Neugierde am Bild der Bewohnerinnen, an ihren Bräuchen und Aberglauben – es war Silvester und die weiß gekleideten Frauen ließen Opfergaben für die Meeresgöttin Yemanjá zu Wasser – ist hinter die künstlerische Transformation getreten, die den Bildern der Fremden aber auch den Selbstporträts Autonomie verleihen." Ruth Horak - Auszug aus dem Katalog Sichtfeld - das Eigene und das Fremde ; Herausgeber: Kunstverein Kärnten, 2016 

ISBN: 078-3-200-04610-8

 

"Brazil taught me to be a surrealist" is the title which, in 2016, Eva Asaad gave to the photographs she made in 1987, reworking them into new, surrealist images almost 30 years later. The layering of (mostly) female bodies with the seeds of forest vines is reminiscent of the surrealist practice of laying organic material such as fur or feathers over human bodies. This intervention deprives the photographic medium of its documentary impetus and introduces the new criteria of coincidence and association. Her original curiosity about images of the inhabitants, their customs and superstitions - it was New Year's Eve and women dressed in white were launching offerings to the sea goddess Yemanjá into the waves - stepped back in favour of artistic transformations which grant autonomy to her images of strangers but also to her self-portraits.  

Ruth Horak, Catalog - "Field of View – The Self and the Other", Publisher : Kunstverein Kärnten 

Fotografieausstellung Kunstverein Kärnten 10.6 – 13.8.2016

Teilnehmende Künstlerinnen :

Eva Asaad (AT), Katrin Bruder (AT), Francoise Caraco (CH), Linda Herzog (CH) Franziska Klose (D), Flurina Rothenberger (CH), Stofer und Stofer (CH), Tanja Verlak (SLO), Cecile Weibel (CH)

Vernissage : Donnerstag, 9.6.2016 um 19.30

Die revolutionäre Erfindung der Fotografie prägte die künstlerische Wahrnehmung, die Empfindung des Eigenen und die Wahrnehmung von außen. .Die Fotografieausstellung  SICHTFELD – das Eigene und das Fremde zeigt ausgewählte Kunstwerke aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Slowenien, die Einblicke in subjektive Wirklichkeitskonstruktionen, in die Wechselbeziehung zwischen dem Eigenen und dem Fremden, sowie der Selbstwahrnehmung geben, und über die Ware Bild reflektieren.

Kuratorin: Eva Asaad

 

Zeitgenössische Kunst in KÄrnten (SLO/A)
Sodobna umetnost na Koroškem (SLO/A)

Vernissage Kunstverein Klagenfurt : 28. 1. 2016 ab 19:00
Ausstellungsdauer: 29.1. − 25.2.2016

"selected" - Werkschau

Vernissage:

Freitag, 23.10. 2015, 19 Uhr

Europahaus Klagenfurt

 

4. Internationale Fine Arts Festival Kranj-Zdslu 2015

Moderne Landschaft

Vernissage : 2.Oktober  2015, 19 Uhr 

Info:

http://likovnodrustvo-kranj.weebly.com/festival-2015.html

 

 

Vernissage : 22.August 2015, 19 Uhr 

Info:www.galerie-herzogburg.at

 

Vernissage: Fr. 12.Juni 2015 ,19 Uhr

http://www.glu-sg.si

Open Studio 18.Dezember 2014

Cité Internationale des Arts, Paris

www.citedesartsparis.net